LAG: Genuss und Energie bekommen Förderung

Gleich mehrere Projekte standen bei der Sitzung des Entscheidergremiums der LAG Fichtelgebirge-Innovativ am 16.12.2015 zur Beratung auf der Tagesordnung:

Die Fortsetzung des Projekts Genussregion Oberfranken besteht aus der gezielten Vernetzung und wertschöpfenden Weiterentwicklung bisher erarbeiteter Bausteine (Spezialitätendatei, Genusserlebnisse, Themenwanderungen, Genussbotschafter). So sollen die Projektaktivitäten nicht mehr auf der Ebene des Einzelproduktes, des Einzelerlebnisses etc. ansetzen, sondern regional vorhandene Potentiale durch Bündelung, Koordinierung und Vernetzung in ihrer Wahrnehmung und Wirkung erweitern. Insbesondere sollen Beiträge geleistet werden zur Steigerung der touristischen Attraktivität nach innen und außen, zur Entwicklung eines kulinarischen Erlebnistourismus und zur weiteren Stärkung regionaler Alleinstellungsmerkmale und Identitäten in der Genussregion Oberfranken.
Das Entscheidergremium beschloss einstimmig die Beteiligung der LAG Fichtelgebirge-Innovativ am oberfrankenweiten Kooperationsprojekt mit acht weiteren LAGn, sowie die Empfehlung zur LEADER-Förderung.

Mit dem Titel des LEADER-Projektes Erneuerbare Energie macht Schule möchte der Projektträger auf die Relevanz der unterrichtstechnischen Vermittlung des Themenfeldes „erneuerbare Energien“ an den Schulen hinweisen. Mit schulischen Lehrplänen lässt sich das Thema übergreifend in mehreren Fächern und Schularten sehr gut vereinbaren. Dem Projektträger ist eine schulgruppenspezifische Lernmaterial-Ausstattung zur besseren pädagogischen und schulgerechten Vermittlung des Themas im Rahmen des Projekts wichtig. Hierzu zählen neben der Unterrichtsarbeit an den Schulen insbesondere auch praxisorientierte und spielerische Lernstationen und ein standardisiertes Angebot von Exkursionen zur regionalen Veranschaulichung. Hier können die bereits über das Projekt „Energie bewegt die Welt“ entwickelten Stationen und Angebote gut mit schulischer Arbeit kombiniert und gleichzeitig schulgruppenspezifisch informationstechnisch erweitert werden.
Auch für dieses Projekt, das gemeinsam mit den LAGn der Landkreise Hof und Kronach durchgeführt wird, beschlossen die Mitglieder des Entscheidergremiums einstimmig die Beteiligung der LAG sowie die Empfehlung zur LEADER-Förderung.

Die finanzielle Beteiligung der LAG an beiden Projekten soll über eine Spende des Landkreises erfolgen.

Die Projekte Radwegenetz Fichtelgebirge, Mobil machen für die Energiewende, Bauernhof-Mobil und Wunsiedler Marmor waren zum Zeitpunkt der Sitzung noch nicht beschlussreif, so dass die Mitglieder des Entscheidergremiums nach der Vorstellung und Beratung der Projekte jeweils einer Beschlussfassung im Umlaufverfahren zustimmten.

Zurück

Ansprechpartner

Christine Lauterbach

Christine Lauterbach

Dipl.-Ing. Univ.

LEADER-Aktionsgruppe

Tel: 09232 80-666
Fax: 09232 80-9666
Nachricht senden

LAG-Management gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).