Vortrag „Für alle und für immer. Kulturerbe Bayern – die Initiative zur dauerhaften Bewahrung von gebautem und gewachsenem Erbe“

Vortrag im Rahmen des LEADER-Projekts REGIOident Fichtelgebirge in Kooperation mit dem Alexander von Humboldt – Kulturforum Schloss Goldkronach

 

„Für alle und für immer. Kulturerbe Bayern – die Initiative zur dauerhaften Bewahrung von gebautem und gewachsenem Erbe“

am Donnerstag, den 9.Mai 2019 um 19 Uhr

im Schloss Goldkronach

Referent: Dr. Johannes Haslauer, Historiker und Archivar, Vorsitzender Kulturerbe Bayern e.V.

Die gewachsene Identität Bayerns fußt zu einem großen Teil auf seinem baulichen Erbe, das in allen Ecken des Freistaats erlebbar ist – seien es barocke Zwiebelturme im Alpenvorland, beeindruckende Klosteranlagen entlang der Donau, niederbayerische Vierseithöfe oder fränkisches und schwäbisches Fachwerk: Die einzigartige Kulturlandschaft Bayerns ist Ausdruck seiner bewegten Historie.

Gerade in den Zeiten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandels, die Bayern in den vergangenen Jahrzehnten durchlebte, bilden die geschichtsträchtigen Gebäude und Ensembles identitätsstiftende Anker für seine Bevölkerung.

Staat, Kommunen und Privatpersonen leisten bereits heute viel, um das gebaute und gewachsene Erbe zu erhalten. Doch wo die organisatorischen oder finanziellen Grundlagen für bürgerschaftliches Engagement bislang nicht in ausreichendem Maß vorhanden sind, droht der unwiederbringliche Verlust von Baudenkmälern oder Teilen der unverwechselbaren Kulturlandschaft Bayerns. Die Initiative Kulturerbe Bayern will hier ansetzen. Sie übernimmt gefährdete Kulturgüter, pflegt diese mit viel ehrenamtlicher Unterstützung und verwandelt auf diese Weise gefährdete Denkmäler wieder in lebendig genutzte Orte. Der Referent Dr. Johannes Haslauer wird in seinem Vortrag nicht nur die Stiftung Kulturerbe Bayern in all Ihren Facetten vorstellen, sondern auch die vielgestaltigen Möglichkeiten zur aktiven Teilhabe an der Erhaltung des kulturellen Erbes aufzeigen – sei es als Mitglieder, Volunteers, Spender oder Stifter.

Der Eintritt ist frei.

Ansprechpartner:
Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Yvonne Müller
Spitalhof 5-7, 95632 Wunsiedel
Tel. 09232/2032
muellery@fichtelgebirgsmuseum.de

 

REGIOidentKulturforum

LEADER-Förderung

Das Projekt REGIOident Fichtelgebirge wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Ort: Schloss Goldkronach

Zurück